Loewe Art

Der Schnellste beim Zappen.

 

Loewe Instant Channel Zapping...

...der Name einer neuen Geschwindigkeit.

 

Die Wahrheit ist: Zappen gehört zum Fernsehen, seit es die Fernbedienung gibt. Manche schalten weiter, um der Werbung zu entgehen; andere, weil sie sich überraschen lassen wollen – oder um sich einen Überblick zu verschaffen über unsere komplizierte, zersplitterte Welt. Mit jedem Tastendruck wird alles anders! Allerdings dauert der Umschaltvorgang bei den meisten Geräten quälend lang. Die Lösung heißt: Loewe Instant Channel Zapping – für einen echten Filmschnitt-Effekt, ganz ohne Dunkelbild. Loewe Software-Entwickler Stefan Schedel erklärt: „Wir nutzen dafür unsere Dual-Tuner-Technologie. Während auf einem Kanal der Sender läuft, den Sie gerade sehen, lädt der zweite Kanal bereits automatisch den nächsten Sender vor. Beim Umschalten wird einfach das Bild gewechselt.“


Hochwertiges Aluminium

...dank ausgeprägter Kompetenz und jahrzehntelanger Erfahrung: vom Alu-Veredler Piesslinger aus Österreich.

 

Es gab mal eine Zeit, da gingen die Rahmen beim (Röhren-) Fernseher mächtig in die Breite – anders hätten die Geräte nicht konstruiert werden können. Inzwischen lassen sich die extrem flachen Screens geradezu verschwindend schmal umfassen. „Aber natürlich gibt es den Rahmen noch“, sagt Edmund Englich, Designer bei Loewe. „Und anders als andere TV-Hersteller behandeln wir alles, was man sehen und berühren kann, immer mit höchster Sorgfalt.“ Englich lacht: „Auch wenn es nur 2,4 Zentimeter breit ist – wie der seitlich umlaufende Rahmen beim neuen Loewe Art.“ Zu diesem Anspruch gehört es, bei der Materialwahl und -verarbeitung keine Kompromisse einzugehen. Für gebürstetes Aluminium gab es für Englich und sein Team ausschließlich eine Option: den international führenden Aluminium-Veredler Piesslinger aus Molln in Oberösterreich. Gegründet als Sensenschmiede, seit über 450 Jahren in Familienbesitz, inzwischen in der 11. Generation. „Bei der Oberflächenbearbeitung dieses so leichten wie stabilen Werkstoffs hat Piesslinger einzigartig viel Erfahrung“, schwärmt Edmund Englich. „Mehr als 400 Mitarbeiter, modernste Anlagen und Technologien ... und gleichzeitig das Qualitätsbewusstsein einer Manufaktur.“

Für den TV-Rahmen – und auch den Alu-Tischfuß – gilt also: „Made in Germany“ trifft „Veredelt in Österreich“. Nachbarschafts-Kooperation der schönsten Art!

 

360° Design...

...für einen perfekten Eindruck von allen Seiten.

 

Klingt es absurd zu behaupten, bei einem TV-Gerät seien Vorder- und Rückseite gleich wichtig? Wenn man den Fernseher konsequent als Designobjekt versteht, liegt das Motto nahe: „Auch der Rücken darf entzücken.“ Gute Gründe gibt es eben doch genug: zum Beispiel, weil man den neuen Loewe Art frei im Raum aufstellen will – oder sich auch ästhetisch nicht ärgern möchte, wenn man auf einfachste Weise ein Kabel anschließt.

„Das Gesamtbild muss stimmen“, stellt Designer Edmund Englich klar: „Da gehört eine bewusst gestaltete Rückseite unbedingt dazu. Nur bei Loewe gilt dieses Prinzip seit mehr als 30 Jahren.“

 

Ultra High Definition

Für bestes Bild.

 

Wer hat am meisten Hertz? Mit immer noch höheren Zahlen erreicht man noch lange nicht, was Loewe als Ziel verfolgt: einfach das beste Bild zu bieten. Was nicht als klarer, schärfer oder natürlicher wahrgenommen werden kann, ist eben doch nur: Augenwischerei? Genau. Zum Beispiel liefert das Ultra-High-Definition-Display im neuen Loewe Art eine viermal höhere Auflösung als klassische Full-HD-Flat-Geräte. Fotos oder Videos in Ultra-HD-Qualität werden via HDMI, USB-Stick oder aus dem Heimnetzwerk so scharf und brillant dargestellt, wie sie es verdient haben.

Allerdings entsprechen die meisten TV-Signale, die wir heute empfangen, noch nicht dem neuen Standard. Sie müssen hochgerechnet werden, um von Ultra-HD profitieren zu können. Dafür ist ein Algorithmus nötig. Der Loewe Ultra HD Scaling Algorithmus skaliert die momentan verfügbaren 1.920 x 1.080 Pixel auf satte 3.840 x 2.160 Pixel – und zwar zuverlässig und fehlerfrei, für sichtbar mehr Details und Schärfe auch beim Full-HD-Programm.

 

Display Anpassung...

...für stets perfekte Helligkeit.


Die meisten kennen das vom Laptop: Verändert sich die Helligkeit der Umgebung, passt sich das Display automatisch an. Das ist angenehmer für die Augen, und der Akku wird geschont. Der Loewe Art läuft zwar nicht mit Batterie, die Energieeffizienz wird mit der automatischen Anpassung der Display-Helligkeit aber trotzdem verbessert. Und Ihre Augen freuen sich sowieso! Noch größer wird das Vergnügen durch eine weitere Automatik-Funktion. Mit VBD+ (Videokompensiertes Backlight Dimming) wird jede Szene sozusagen perfekt ausgeleuchtet. Dunkle Nacht im Krimi: Das LED-Backlight wird gedimmt, dann sieht Schwarz auch wirklich schwarz aus.


Power und Qualität inklusive...

...dank eingebautem 80-Watt-Stereoklang - für einen Schalldruck bis zu 90 dB.


Bestes Bild und bester Sound gehören bei uns schon immer zusammen: Schon der erste serienreife Loewe Fernseher war 1933 mit einem dynamischen Lautsprecher ausgestattet; und 1981 präsentierte Loewe zum ersten Mal in Europa einen Fernseher mit Stereoklang. Heute bietet der Loewe Art eine Klangqualität, die vielen HiFi-Anlagen Konkurrenz macht – oder sogar die Show stiehlt: Zwei Mal 40 Watt Musikleistung erzeugen einen Schalldruck bis zu 90 dB. „Dies entspricht dem Geräuschpegel zum Beispiel bei einem Rock- oder Pop-Konzert“, erklärt Alfred Hassaoui, Loewe Audio-Entwickler bei Loewe.

„Die lange, rechteckige Speaker Box unterhalb des Bildschirms wirkt nicht nur 300 Prozent kraftvoller als der Ton bei vielen anderen Fernsehern. Sie löst den Klang auch viel feiner und präziser auf als die sonst üblichen schmalen, ovalen Lautsprecher.“ Kein Wunder, wenn bei den meisten TV-Geräten erst die Enttäuschung für die Ohren groß ist – und dann der Kauf einer Extra-Soundausstattung nötig wird. Beim Loewe Art ist der perfekte Klang von Anfang an eingebaut. Und wem perfekt noch nicht genug ist, der kann mit dem Subwoofer 200 und zwei weiteren Lautsprechern auf 3.1. Klang upgraden¹. So wird Musik zum eindrucksvollen Erlebnis.

¹Verfügbar über kostenloses Media Update in Q3/2015.


Made in Germany

Denn Qualität wird aus Identifikation gemacht.


Mehr als 90 Jahre lang hält Loewe das Versprechen „Made in Germany“. Weiterhin befinden sich Entwicklung, Produktion und Service in Kronach, Oberfranken. Keiner erklärt diesen Standortvorteil besser als Thomas Günther: Er ist drei Jahrzehnte im Unternehmen – und seit 25 Jahren für die Qualitätssicherung verantwortlich.

 

 

 

Technische Daten:

Loewe Art FullHD 40"

Loewe Art UHD 40"

Loewe Art UHD 48"

Loewe Art UHD 55"